Spiegeltherapie

Die Spiegeltherapie, zählt zu den sogenannten Imaginationstherapien. Sie wurde erstmals 1996 von V. S. Ramachandran und Diane Rogers- Ramachandran beschrieben. Sie beobachteten bei Patienten mit amputierten Gliedmaßen, während diese mit einem Spiegel übten, Sensationswahrnehmungen in der amputierten Extremität, die sich positiv auf den Phantomschmerz auswirkten. Heute macht man sich diese Erkenntnis auch bei Patienten nach Schlaganfall und Patienten mit komplexen regionalen Schmerzsyndrom (engl.: complex regional pain syndrome, kurz: CRPS) erfolgreich zunutze.

 

Ziele der Therapie sind unter anderem eine bessere Schmerzkontrolle und eine mögliche Reduktion der medikamentösen Schmerztherapie.

 

Bei der Spiegeltherapie wird der Patient so vor einem Spiegel platziert, dass die betroffene Gliedmaße verdeckt wird. Der Patient beobachtet im Spiegel ein Abbild seiner vorhandenen gesunden Extremität. Darüber wird die optische Illusion vermittelt, ein amputierter Körperteil sei noch vorhanden oder ein schmerzhafter und bewegungseingeschränkter Körper- teil sei normal funktionsfähig. Durch jetzt durchgeführte Übungen mit der gesunden Gliedmaße entsteht im Gehirn der Eindruck, dass die betroffene Seite wieder normal bewegt und kontrolliert werden kann. Diejenigen Areale im Gehirn, die für die Schmerz- und Missempfindungen in der betroffenen Gliedmaße verantwortlich sind, werden dabei moduliert.

 

Quelle: Schmerztherapie Breisach

Wichtige Termine:

Yogakurs für Schmerzpatienten

In Kürze werden wir wieder einen 10-wöchigen Yogakurs für Schmerzpatienten anbieten. 

 

Bei Interesse können sie sich schon vorab melden unter 

 

info@bremer-schmerzgesellschaft.de

SHG - Treffen:

jeden 4. Mittwoch im Monat von 16:00 - 18:00 Uhr im Netzwerk Selbsthilfe, Faulenstraße 31, Bremen.

Hier finden Sie uns:

Bremer Schmerzgesellschaft e.V.
St.-Pauli-Deich 24
28199 Bremen

Telefonkontakt über das Netzwerk Selbsthilfe Bremen:

Tel.: 0421 704581

 

oder Mail an:

info@bremer-schmerzgesellschaft.de

 

Sie können selbstverständlich auch unser Kontaktformular nutzen.

Selbsthilfe:

SHG "Chronischer Schmerz Bremen" unter dem Dach der Bremer Schmerzgesellschaft.

 

Mehr Infos unter Aktuelles

Ganz sehenswerter Filmbeitrag des Senders BBC zum Thema: Was ist Schmerz? 

 

Zum Link

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bremer Schmerzgesellschaft e.V.