Schmerzen im Kindesalter

Neben dem breiten Spektrum der praktischen Schmerztherapie steht in den nächsten Jahren das Thema Kinder und Schmerz im Mittelpunkt. Denn es gilt, neue Erkenntnisse der Schmerzforschung in die tägliche ärztliche Praxis umzusetzen: So ist etwa die Vermutung inzwischen widerlegt, dass kleine Patienten Schmerzen schnell wieder vergessen. Als falsch entpuppte sich auch die These, Säuglinge und Kinder seien weniger schmerzempfindlich als Erwachsene. Im Gegenteil: Früh- und Neugeborene haben eine niedrigere Schmerzschwelle, reagieren auf Schmerzreize also empfindlicher als Erwachsene. Falsch ist ebenso die Annahme, dass sich wiederkehrende Kopf- oder Bauchschmerzen generell "auswachsen": Ein beträchtlicher Teil der kleinen Patienten nimmt ihre Leiden mit ins Erwachsenenalter hinüber. Oft kommen bei diesen Kindern in späteren Jahren dann weitere Beschwerden hinzu. 

 

Quelle: Deutsche Schmerzliga e.V.

Wichtige Termine:

Yogakurs für Schmerzpatienten

In Kürze werden wir wieder einen 10-wöchigen Yogakurs für Schmerzpatienten anbieten. 

 

Bei Interesse können sie sich schon vorab melden unter 

 

info@bremer-schmerzgesellschaft.de

SHG - Treffen:

jeden 4. Mittwoch im Monat von 16:00 - 18:00 Uhr im Netzwerk Selbsthilfe, Faulenstraße 31, Bremen.

Hier finden Sie uns:

Bremer Schmerzgesellschaft e.V.
St.-Pauli-Deich 24
28199 Bremen

Telefonkontakt über das Netzwerk Selbsthilfe Bremen:

Tel.: 0421 704581

 

oder Mail an:

info@bremer-schmerzgesellschaft.de

 

Sie können selbstverständlich auch unser Kontaktformular nutzen.

Selbsthilfe:

SHG "Chronischer Schmerz Bremen" unter dem Dach der Bremer Schmerzgesellschaft.

 

Mehr Infos unter Aktuelles

Ganz sehenswerter Filmbeitrag des Senders BBC zum Thema: Was ist Schmerz? 

 

Zum Link

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bremer Schmerzgesellschaft e.V.